Photovoltaikanlagen in Wiener Neudorf

Volksschulgebäude

Im Jahr 2011 wurde am Dach der Volksschule die erste Photovoltaikanlage errichtet, Leistung 9 kWp (=errechnete Jahresproduktion von 9.000 kWh). Diese Anlage ist ein Überschusseinspeiser, d.h. vorrangig wird der Strom ins Ge-
bäude geliefert. Alles was jedoch an Strom von der Anlage produziert wird und in dem Moment im Gebäude keine Abnahme findet, wird ins Netz abgegeben. Von 01.01.2022 bis 31.12.2022 erwirtschaftete Jahresproduktion von
11.175 kWh um 12,40% mehr als die errechnete Jahresproduktion.

Gemeindeamt

Im Jahr 2012 ist auf dem Dach des Gemeindeamtes die zweite Photovoltaikanlage in Betrieb gegangen. Diese Anlage erzeugt Strom und speist ihn in das Netz. Im Zeitraum von 01.01.2022 bis 31.12.2022 hat diese Anlage 20.912 kWh erwirtschaftet. Dies übertrifft die berechnete Jahresproduktion um 6,15 %.

Gemeindeküche

Im September 2013 erfolgte am Dach des Küchengebäudes die Inbetriebnahme der dritten Photovoltaikanlage. Auch diese Anlage ist ein Überschusseinspeiser. Die erwirtschaftete Jahresproduktion 01.01.2022 bis 31.12.2022 beträgt 3.709 kWh.

Kindergarten Am Anningerpark

Anfang 2017 wurde die vierte Photovoltaikanlage am Dach des Kindergartens Am Anningerpark errichtet. Diese 15 kWp-Anlage ist ein Überschusseinspeiser und hat im Jahr 2022 18.068 kWh produziert.

Feuerwehr

Ende 2019 wurde die fünfte Photovoltaikanlage am Dach der neuen Feuerwehr errichtet. Sie ist die momentan größte PV-Anlage Wiener Neudorfs mit einer Leistung von 84 kWp (zum Vergleich: alle vier bereits in Betrieb befindlichen Anlagen ergeben eine Leistung von 47,45 kWp) und ist ein Überschusseinspeiser. In Zusammenarbeit mit Wien Energie wurde diese Anlage als erste Schulungsanlage für Feuerwehren in Niederösterreich ausgeführt. Notwendig ist dies deswegen, da sich im Ein satzfall/Notfall das Abschalten einer PV-Anlage als schwierig erweist. Auch wurde von Wien Energie eine Wallbox zum Aufladen von Feuerwehr-E-Autos dankenswerter Weise gratis zur Verfügung gestellt. 2022 hat die Anlage 85.658 kWh produziert.

Energiewelle Gemeindeamt

Ende 2020 wurde auf dem Vorplatz des Gemeindesamtes eine Energiewelle mit 10 kWp installiert. Auch diese ist als Überschusseinspeiser errichtet. Der produzierte Strom soll am Gemeindeamt und zur Ladung des E-Carsharing Autos genutzt werden. 2022 hat die Anlage 8.118 kWh produziert.

Zubau Volksschule

Ende März 2021 wurde die siebente Photovoltaikanlage auf dem neuen Zubau der Volksschule errichtet.
Diese Anlage hat eine Leistung von 20,25 kWp und versorgt die Volksschule mit Strom. Da es sich um einen Überschuss-Einspeiser handelt, wird die Energie, die nicht in der Volksschule benötigt wird, ins Stromnetz eingespeist. Die  Photovoltaikmodule wurden mittels Kran über den vorderen alten Teil der Volksschule auf das Dach des Zubaus gehoben. Es sind 54 Module auf dem Zubau montiert. Zwei Monteure haben die Montage in zwei Tagen durchgeführt. Die Anlage hat eine Größe von 90,8 m². Der Wechselrichter der Marke SolarEdge hat eine Garantie von 20 Jahren. 2022 hat die Anlage 24.668 kWh produziert.

Gemeindewohnhaus Brauhausstraße

Im Juli 2023 wurde die Photovoltaikanlage am Dach des Gemeindewohnhauses in der Brauhausstraße 8/2 und 8/3 errichtet.
Insgesamt hat die Anlage eine Leistung von 56 kWp, ausgeführt als Überschusseinspeiser, das heißt der Strom wird in die Allgemeinflächen und der Überschuss ins Netz bzw. jetzt auch in unsere Erneuerbare Energiegemeinschaft eingespeist. Die SolarEdge-Wechselrichter sind am Dachboden montiert, über eine App kann die Produktion im Gemeindeamt abgerufen werden.

© 2024 Alle Rechte vorbehalten.

Download Gemeindezeitung

Wiener Neudorf INFORMIERT März 2024
März 2024
Wiener Neudorf INFORMIERT Februar 2024
Februar 2024
Wiener Neudorf INFORMIERT Jänner 2024
Jänner 2024
Wiener Neudorf INFORMIERT Dezember 2023
Dezember 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT November 2023
November 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT Oktober 2023
Oktober 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT September 2023
September 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT August 2023
August 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT Juli 2023
Juli 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT Juni 2023
Juni 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT Mai 2023
Mai 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT April 2023
April 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT April 2023
April 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT März 2023
März 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT Februar 2023
Februar 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT Jänner 2023
Jänner 2023
Wiener Neudorf INFORMIERT Dezember 2022
Dezember 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT November 2022
November 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT Oktober 2022
Oktober 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT September 2022
September 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT August 2022
August 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT Juli 2022
Juli 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT Juni 2022
Juni 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT Mai2022
Mai 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT April 2022
April 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT Jahresrückblick
Jahresrückblick 2021
Wiener Neudorf INFORMIERT März 2022
März 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT Sonderausgabe Februar 2022
Sonderausgabe Februar 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT Ausgabe Februar 2022
Februar 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT Ausgabe Jänner 2022
Jänner 2022
Wiener Neudorf INFORMIERT Ausgabe Dezember 2021
Dezember 2021
November 2021
Oktober 2021
September 2021
August 2021
Juli 2021
Juni 2021
Mai 2021
April 2021
März 2021
Februar 2021
Jänner 2021
Dezember 2020
November 2020
Oktober 2020
September 2020
August 2020
Juli 2020
Juni 2020
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Jänner 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Jänner 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Jänner 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Jänner 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016